Aktuell wird über die freiwillige Fusion der Stadt Eisenach mit dem Wartburgkreis diskutiert. Es geht darum, dass die Stadt Eisenach wieder in den Wartburgkreis zurückkehrt und nicht länger kreisfrei ist. Oberbürgermeisterin Katja Wolf und der Eisenacher Stadtrat diskutieren seit mehreren Jahren den Weg der Stadt zurück in den Wartburgkreis. Ziel der Rückkreisung ist vor allem, die städtischen Finanzen zu verbessern. Eisenach soll wieder leistungsfähig werden. Daher werden bestimmte Aufgaben,...

Artikel weiterlesen


Eisenach macht für Lärmschutz mobil

Im Kampf um den Lärmschutz wegen des Autoverkehrs auf Straßen in und um Eisenach geht die Öffentlichkeitsbeteiligung in die zweite Runde. Auf einer Bürgerinformationsveranstaltung am Donnerstag, 25. Oktober, sind die Eisenacherinnen und Eisenacher gefragt. Sie können mitdiskutieren und ihre Ideen und Anregungen äußern. Veranstaltungsort ist der Saal 13 im Verwaltungsgebäude Markt 22, Erdgeschoss. Beginn ist um 19 Uhr. Das mit dem Lärmaktionsplan beauftragte Expertenbüro IVAS (Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen und -systeme) aus Dresden wird das Verfahren zur Lärmaktionsplanung selbst, den aktuellen Stand sowie den nun erarbeiteten Entwurf des Lärmaktionsplanes erläutern. Der Entwurf wird im Zeitraum 15. Oktober bis 9. November 2018 in der Stadtverwaltung Eisenach (Karlsplatz 1, Seiteneingang, 1. OG) und im Bürgerbüro der Stadt Eisenach (Markt 22, Erdgeschoss) einzusehen sein und ist auch auf der Internetseite der Stadt Eisenach zu finden.   

 

 

 

Unser Newsletter